Was bedeutet "Olympisches Boxen"? Es gibt grundlegende Unterschiede zwischen Amateur- und Profiboxsport. Die Regeln für den Amateurboxsport werden von der AIBA, dem Weltverband des Amateurboxsports festgelegt. Diese Regeln sind zugleich die Grundlage für das Boxen als olympische Disziplin. Somit ist die Teilnahme an Olympischen Spielen nur Amateurboxern gestattet, die dem Weltverband AIBA angehören. Amateur- und Profiboxsport haben unterschiedliche Regeln und sind von Technik, Ausführung und Taktik her nur begrenzt vergleichbar. Wir trainieren gezielt auf die Ansprüche und nach den Regeln, die für das Boxen als olympische Disziplin, also für dem Amateurboxsport gelten. Hierbei halten wir uns an die Richtlinien, die seitens der internationalen AIBA und des Nationalen DBV (Deutscher Boxsport Verband e.V.) vorgegeben sind. Über Änderungen im Regelwerk halten wir unsere Wettkämpfer stets auf dem Laufenden und passen unser Training darauf an.
Trainer/Betreuer
Tradition
Trainer/Betreuer Media
Boxen, MMA, Sport statt Gewalt, Sport Aachen, boxen, Sportverein, soziales Engagement, Boxen, MMA, Sport statt Gewalt, Sport Aachen, boxen, Sportverein, soziales Engagement, olympisches boxen, fun, training, krafttraining, ausdauertraining, laufen, Läufe, Amateurboxen, olympia, Boxverein MLKampfsport Akademie e. V. in Aachen.